Nickel Metallhydrid Akkus - NiMH Akku

Nickel Metallhydrid Akkus - NiMH Akku

Auf der Suche nach NiMH Akkus? Auf dieser Seite erfahren sie mehr zum Thema NiMH Akku. Seine Vor- & Nachteile und worauf man bei NiMH Akkus achten sollte.

Der Nickel Metallhydrid Akku (NiMH Akku)

Infosymbol Icon zum ThemaNiMH AkkusNiMH Akkus oder ausgeschrieben Nickel Metallhydrid Akkus sind wohl zur Zeit die am verbreitetesten Akkus im Bereich Spielzeug, Elektronikartikel und Taschenlampen auf dem Markt. Daher macht es sicher Sinn NiMH Akkus mal näher zu beleuchten. Dieser Artikel wird einige Vor- und Nachteile von NiMH Akkus gegenüberstellen und die „Problemzonen“ der Akkus genauer betrachten.

NiMH Akkus - Vorteile

Vorteilsicon auf der Seite Nickel Metallhydrid AkkuGerade weil der NiMH Akku gut in der gleichen NiMH AkkusBauform wie herkömmliche Batterien hergestellt werden kann und eine ähnliche Spannung zur Verfügung stellt, 1,2V NiMH Akku – 1,5V Batterie) und dazu eine recht hohe Kapazität bietet, konnte sich der Nickel Metallhydrid Akku immer mehr auf dem Markt durchsetzen. Neben den gerade beschriebenen Eigenschaften bietet er natürlich auch noch den Vorteil, dass der NiMH Akkus gegenüber dem NiCd Akku ganz ohne umweltschädliches Cadmium auskommt und hiermit natürlich auch bei vielen Konsumenten Punkten kann. Ein weiterer Vorteil von NiMH Akkus gegenüber NiCd Akkus ist die wesentliche höhere Energiedichte. Sie liegt etwa um den Faktor 2-3 höher. Das heißt, es kann bei gleicher Baugröße wesentlich mehr Energie zur Verfügung gestellt werden.
Auch sind bei richtiger Handhabung NiMH Akkus langlebiger als NiCd Akkus. Sie halten in etwa 350 bis 500 Ladezyklen ihre Kapazität im Normbereich (bis -20%).


Nickel Metallhydrid Akku - Nachteile

Nachteil-Icon der InfoseiteNiMH Akkus An dieser Stelle sollen aber auch die Nachteile von Nickel Metallhydrid Akkus aufgezeigt werden. So reagieren NiMH Akkus recht empfindlich auf falsche Polung, Überladung oder Tiefentladung. Die negativen Effekte die durch diese falsche Handhabung auftreten, sind auch nicht wieder Umkehrbar, sie beschädigen also den Akku und es muss mit einer geringeren Lebensdauer der Akkus gerechnet werden. Um von vorneherein entsprechende Problemen vorzubeugen, sollte man sich ein Ladegerät mit einer intelligenten Ladesteuerung für NiMH Akkus zulegen. Nur so kann man eine Lange Lebenszeit der Akkus gewährleisten.

Ähnlich wie zum Beispiel auch Lithium Polymer Akkus sind auch NiMH Akkus nur in einem recht eingeschränkten Temperaturbereich voll einsetzbar. Gerade Temperaturen um und unterhalb des Gefrierpunktes machen dem NiMH Akku sehr zu schaffen. Bereits bei Temperaturen um -20°C werden NiMH Akkus völlig unbrauchbar und sind somit nicht für Reisen in kalte Landstriche geeignet. Falls sie sich also in der Vergangenheit mal gewundert haben sollten warum ihr gerade frisch aufgeladener NiMH Akku in der Digicam bei ihrem Wellnessurlaub in Sibirien bereits nach 5 Fotos den Geist aufgibt, jetzt wissen sie es ;-)

Im Übrigen haben NiMH Akkus keinen so genannten Memory Effekt wie zum Beispiel NiCd Akkus. Es kann aber ein ähnlicher Effekt auftreten der bei häufigen Teilentladungen des Akkus auftritt. Dies ist der so genannte Batterieträgheitseffekt, der aber in aller Regel rückgängig zu machen ist. Mehr zu Memory Effekt und Akkureperatur gibt es in diesem Artikel: Akku Memoryeffekt


NiMH Akkus - Lagerung

Infosymbol Icon zum ThemaNiMH AkkusNiMH Akkus entladen sich bei Lagerung mit der Zeit selbst. Gerade die ältere Generation von Nickel Metallhydrid Akkus entlädt sich sogar recht stark bei Lagerung. Besonders hoch ist die Selbstentladung am ersten Tag nach Aufladung. Hier verliert der NiMH Akku bis zu 10% seiner Ladung. Danach kann man davon ausgehen, dass jeden weiteren Tag bis zu 1% der Ladung verloren geht. Das heißt also, dass nach spätestens 10 bis 12 Wochen vollständig entladen ist.

NiMH Akkus neuerer Bauart, so genannte LSD NiMH Akkus (seit etwa 2006 auch im Handel erhältlich) verlieren nur bis etwa 15% ihrer Ladung pro Jahr. Diese LSD NiMH Akkus sind oft dadurch erkennbar, dass sie bereits vorgeladen im Geschäft verkauft werden. Erfunden hat die LSD NiMH Akkus ursprünglich die Firma Sanyo und verkauft diese Akkus unter dem Namen Eneloop Akkus. Allerdings haben mittlerweile alle namhaften Akkuhersteller (Duracell, VARTA, Sony, Hama etc.) ähnliche Produkte auf den Markt gebracht. Aber aufgepasst, nicht alle heute erhältlichen NiMH Akkus sind auch LSD NiMH Akkus!


Unser Fazit

Das Fazit Icon zum ThemaNickel Metallhydrid AkkuAbschließend lässt sich zu Nickel Metallhydrid Akkus sagen, dass sie in aller Regel einen sehr guten Ersatz für herkömmliche im Handel erhältliche Batterien bieten. Auch stehen sie bei den alten NiCd Akkus (die sowieso nur noch sehr eingeschränkt verkauft werden dürfen) nur in wenigen Bereichen hinten an. Gerade für nur selten genutzte Akkubetriebene Geräte bieten sich heutzutage auch sehr gut die gut lagerbaren LSD NiMH Akkus an. Allein bei tiefen Temperaturen schwächelt der NiMH Akku doch stark. Soll ein Einsatz regelmäßig bei Temperaturen um oder unter 0°C erfolgen sollte man auf jeden Fall die Augen nach Alternativen offen halten.